Der perfekte Businessplan für den Gründungszuschuss.

Viele Vorteile und kein Risiko: Unser Rundum-Sorglos-Paket

 

  • bundesweite Erstellung Ihres Businessplans: Über 90% unserer Kunden wohnen nicht an unseren Standorten in Berlin oder Aalen.
  • kostenlose und unverbindliche Beratung
  • Geld-Zurück-Garantie, falls Ihr Antrag auf den Gründungszuschuss aufgrund des von uns erstellten Businessplans von der Arbeitsagentur nicht anerkannt wird.
  • Keine Vorauszahlung: Anders als bei anderen Anbietern zahlen Sie erst, wenn Ihr Businessplan für die Arbeitsagentur komplett fertig erstellt ist.
  • Wir sind so lange Ansprechpartner für Sie und Ihre Arbeitsagentur bis das Arbeitsamt eine Entscheidung getroffen hat
  • Wir helfen Ihnen beim Ausfüllen des Antrages auf Gewährung des Gründungszuschusses
  • Sie müssen nur noch eine Kopie der Gewerbeanmeldung (bzw. Meldung beim Finanzamt bei Freiberuflichkeit) beifügen und alles einreichen
  • Gesamtpreis für die Erstellung Ihres Businessplans inkl. Finanzplan: nur 245,00 € zzgl. MwSt.

 

 

Businessplan + Arbeitsagentur: bis zu 16.000,- € Gründungszuschuss

Jeder Existenzgründer, der von der Arbeitsagentur Arbeitslosengeld I bezieht und zum Zeitpunkt der Gründungszuschuss-Antragstellung noch einen Restanspruch von mehr als 150 Tagen auf Arbeitslosengeld I hat, kann den Gründungszuschuss erhalten. Dabei reicht es aus, wenn Sie sich lediglich einen Tag arbeitssuchend melden. Die gesamte Förderung kann über 16.000 Euro betragen und wird steuerfrei ausbezahlt.

Sie erhalten zunächst 6 Monate lang eine monatliche Grundförderung in Höhe Ihres bisherigen Arbeitslosengeld-I-Geldes zuzüglich einer monatlichen Pauschale von 300 Euro zur Deckung der Sozialversicherungsausgaben. Anschließend können Sie einmalig eine Verlängerung der Pauschale von 300 Euro um 9 Monate beantragen.

Die Förderung bekommen Sie jedoch nur dann, wenn sie einen individuellen und von einer fachkundigen Stelle beglaubigten Businessplan vorlegen können. Mit über 600 individuell für das Arbeitsamt erstellten und anerkannten Businessplänen, gehören wir zu den führenden Beratungsgesellschaften in Deutschland, die auf Existenzgründungen aus der Arbeitslosigkeit spezialisiert sind. Dabei spielt es keine Rolle, wo Sie wohnen, denn wie Sie unseren Referenzen entnehmen können, haben wir bereits für Existenzgründer aus ganz Deutschland Businesspläne erstellt.



Warum sollten Sie Ihren Businessplan nicht selbst erstellen?

Seit dem 28. Dezember 2011 gelten neue und viel strengere Regeln bei der Beantragung des Gründungszuschusses. Ihr Businessplan wird nun auf Herz und Nieren von der Agentur für Arbeit geprüft. Dabei können über 16.000 Euro Förderung für Sie auf dem Spiel stehen. Gefährden Sie diese Förderung deswegen nicht durch standardisierte Vorlagen. Diese sind der Arbeitsagentur bekannt und sind der häufigste Grund für eine Ablehnung. Bei selbst erstellten Businessplänen hingegen ist der Finanzteil meistens falsch, da bei Businessplänen für den Gründungszuschuss ganz bestimmte Anforderungen gelten. Eine zweite Chance erhalten Sie nicht. Lassen Sie Ihren Businessplan deswegen von Beratern erstellen, die auf solche Businesspläne spezialisiert sind.

 

Standorte

Arbeitsagentur | Businessplan Consult

> Gerichtstr. 23 / 13347 Berlin